Augenakupunktur nach Boel

Die Augenakupunktur wurde von dem Dänen John Boel in den 80er Jahren entwickelt und erstmals 1996 in Deutschland vorgestellt.

Die "Moderne Akupunktur" nach Boel umfasst, inkl. der Augenakupunktur, 10 verschiedene Akupunkturen und kann bei Augenerkrankungen, Schmerzen und vielen anderen, auch chronischen Erkrankungen, eingesetzt werden.

Die Akupunkturnadeln werden nicht in das Auge gestochen!!!  Die Punkte befinden sich u.a. an Stirn,  Händen, Füßen und Knien.

Das in meiner Praxis eingesetzte Behandlungskonzept lässt sich sehr gut mit der schulmedizinischen Therapie kombinieren und unterstützt diese z.B. bei der altersabhängigen Makuladegeneration (AMD).

Ernährungsberatung, Stoffwechselanalysen, Sauerstofftherapie (Oxyvenierung nach Regelsberger)  und der Einsatz von erforderlichen Vitaminen und Mineralstoffen runden das Bahandlungskonzept ab und werden auf jeden Patienten individuell abgestimmt.

 

Augenerkrankungen

bei folgenden Augenerkrankungen kann die Augenakupunktur  eingesetzt werden:

  • Makuladegeneration (trockene und feuchte Form)
  • Grüner Star (Glaukom)
  • Diabetische Netzhautveränderungen
  • Entzündungen des Auges
  • Erkrankungen des Sehnervs
  • u.a.

 

 


Die Augenakupunktur ersetzt nicht die Behandlung bei Ihrem Augenarzt, sondern stellt eine begleitende Therapie dar.

Haben Sie noch Fragen? Vereinbaren Sie doch einen Termin für ein kostenloses Informationsgespräch.


Sie kommen aus Hannover?

Eine Zweitpraxis ist für Mitte des Jahres in Hannover geplant.

Interessiert? Für weitere Informationen rufen Sie mich gerne an.