Oxyvenierung nach Dr. med. H. S. Regelsberger

Dr. med. Regelsberger hat in über 30 jähriger Forschungsarbeit eine Therapiemethode entwickelt, die es ermöglicht, dem Körper langsam und exakt dosiert, in geringen Mengen, direkt über die Vene reinen Sauerstoff (keine Luft) zuzuführen.

Die so dem Blut zur Verfügung gestellten kleinen Sauerstoffbläschen bewirken u.a. die Bildung von gefäßerweiternden und entzündungshemmenden Stoffen. 

 

Idealerweise erfolgt die Anwendung täglich (außer an den Wochenenden) über einen Zeitraum von 4-6 Wochen.  

Die Sauerstoffzufuhr wird täglich gesteigert und dauert zwischen 10 und 30 Minuten.

Danach muss der Patient für ca. 20 Minuten noch flach liegen bleiben.